Aug

21

Am Morgen verlassen nach und nach die Schiffe den schönen kleinen Hafen, wir auch. Zunächst können wir mit nordwestlichem Kurs und vollem Tuch gut segeln. Nördlich Vejrö müssen wir Wenden und Richtung Südwest gegenan. Nach 9 Wenden und 35 Seemeilen machen wir in Spodsbjerg auf Langeland fest. Zu unserer Überraschung ist der Hafen fast leer. DSC_0660Der Hafen ist sehr modern, der Hafenmeisterautomat verschick sogar eine Mail mit der Quittung und Pin für Wlan und Toilette. Nur die alten Pfähle, an denen ich mal eine Achterleine geteert hatte, sind noch da. Wir haben diesmal zum Glück saubere gefunden.

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.