Aug

18

Schon früh am Morgen ist geschäftiges Treiben im Hafen zu beobachten. Etliche Crews machen ihre Boote klar und verlassen Klintholm. Wir Frühstücken erst mal in Ruhe, unser Ziel ist nicht weit. Gut gestärkt legen wir dann auch unter Ullas Kommando ab. Der Himmel ist zwar grau und es geht nur ein leichter Wind, aber mit vollem Tuch kommen wir doch gut voran. Bald sehen wir ein Boot das vor uns abgelegt hat, wir kommen langsam näher, das Regattafieber kommt auf und wir können nach einer Weile vorbeifahren. Voraus sehen wir die nächsten. Zunächst müssen wir allerding wenden um nicht ins flache Wasser zu fahren. Die vor uns fahrenden machen es sich einfacher und fahren mit der Maschine gegen an, wie unsportlich. Nach einer weiteren Wende sind wir im Fahrwasser zum Grönsund. DSCI5916Je weiter wir kommen umso mehr Strom haben von vorn, noch dazu lässt der Wind nach. robbeZur Begrüßung taucht kurz eine Kegelrobbe in unserer Nähe auf. Als wir mit 2 Knoten durchs Wasser auf der Stelle stehen, muss der Diesel ran und wir erreichen nach einem kleinen Regenschauer Stubbeköbing. Hier machen wir später noch einen Abendspaziergang und bewundern einen alten Chevrolet und den Sonnenuntergang.DSC_0572DSCI5937

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.