Jul

20

Nachdem wir gestern schon ein neues Crewmitglied begrüßt hatten, mussten wir heute zunächst drei Crewmitglieder verabschieden. Ein Teil der Abgänger und das Gepäck wurden mit dem Banana Boo zum Bahnhof in Kolding gebracht.

20190720_101258

Die neuen Crewmitglieder ließen allerdings auf sich warten – sie standen mit dem Bus im Stau! Schlussendlich konnten wir die letzten zwei Crewmitglieder begrüßen und Banana Boo konnte den Rückweg antreten – dieses Mal kam es allerdings aufgrund des Windes an seine Grenzen und musste sich zum ersten Mal beweisen. Nachdem sich alle wieder an Bord eingefunden hatten, bretterten wir mit ner 5 aus Südwest, nur mit dem Vorsegel, aus dem Kolding Fjord hinaus. Die neue Schräglage und der Wind waren für die neuen Crewmitglieder anfangs gewöhnungsbedürftig, doch das verging schnell. Auf der Suche nach einem Ankerplatz, kamen wir dem Ufer einige Mal gefährlich nah und mussten immer wieder unsere Position ändern. Schließlich entschieden wir uns, in den Yachthaften Middelfart einzufahren. Während der gesamten Fahrt, hatten wir gutes Wetter, doch das Wetter änderte sich plötzlich bei der Anfahrt in den Yachthafen Middelfart. Es regnete wie aus Eimern! Schnell wurden die Regenjacken verteilt und ein Liegeplatz gesucht – alles wurde ruckzuck festgezurrt und gesichert und wir verschwanden schnell unter Deck, um uns auf den Schreck erstmal ein Bier zu genehmigen!

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.