Apr

29

Sonntagmorgen verlassen wir nach dem Frühstück Lippe und alle drei Boote setzen gleich die Segel. Mit Kurs Nordost verlieren wir im Dunst bald den Sichtkontakt. Selbst Heiligenhafen ist kaum zu erkennen obwohl wir dicht an der Küste fahren. Kurz vor der Sundbrücke ist der Wind weg, so hilft uns der Diesel unterdurch. Auf der anderen Seite hat der Wind wie erwartet gedreht, so kann es unter Segel weiter gehen. Über Funk und Handy entscheiden wir uns für Timmendorf anzusteuern. Der Wind nimmt etwas zu und zum Schluss rauschen wir mit 7,5 Knoten  unserem Ziel entgegen. Im Sonnenuntergang folgen Hakuna und Maria.

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.