Jul

31

Der Wind hat sich endlich beruhigt. Hier und da rollen noch einige große Wellen aus, aber mit 5 Bft. kreuzen wir an der deutschen Küstenlinie entlang. Der “Hafen” von Lippe ist unser heutiges Tagesziel. Er ist tatsächlich so klein und versteckt, dass wir die Einfahrt erst wenige Meter vorher sichten. Die Hafeneinfahrt ist gerade breit genug für die Cassiopeia und eine von drei passenden Boxen ist noch frei. Hier empfiehlt es sich rückwärts anzulegen: Der Sprung auf den Steg lässt alle anderen Schiffe wackeln und Eigner erwachen.

Moni’s Imbiss wird uns zwar wärmstens empfohlen, da die Sonne gegen Abend aber doch noch heraus kommt, ist uns eher nach Wraps zumute.

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.