Apr

30

Wir nähern uns dem 1. Mai. Da uns der Wind in dem Jahr nach Dänemark geweht hat, werden wir wohl keinen Tanz finden.

 Unter vollem Tuch verlassen wir Korsör und kreuzen das Fahrwasser, in dem wir einigen Pötten recht nah kommen. Der Wind dreht von Süd nach Südwest. Das war nicht geplant.

Der macht Welle

Der macht Welle

Mit abnehmendem Wind halten wir uns ausdauernd am nördlichen Ende von Langeland auf. Die Hakuna Matata, die den Hafen ca. eine Stunde vor uns verlassen hat, hat es noch weiter nach Norden verschlagen. Mit prallen Segeln treibt der Strom sie rückwärts.

Am späten Nachmittag starten wir den Diesel um noch bei Licht den Hafen von Spodsbjerg erreichen zu können. Als wir gerade beginnen wollen das Abendessen vorzubereiten frischt der Wind plötzlich wieder auf und die Cassiopeia begibt sich in die stabile Seitenlage. Salatzubereitung mit Hindernissen.

Salatzubereitung mit Hindernissen

Salatzubereitung mit Hindernissen

Als die Leinen fest sind, sind die Backkartoffeln und der Blumenkohl gar und die Steaks brutzeln in der Pfanne. Heute Abend muss die Hakuna Matata ohne musikalische Ehren einlaufen. Wir lassen uns das Steak munden.

lecker

lecker

Statt in den Mai zu tanzen sammeln wir uns an Bord der Cassiopeia, finden heraus, wann die grauen Eichhörnchen die braunen gefressen haben und trinken in den Mai. – Eine sehr entspannte Variante.

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.